Systemisches Coaching und Selbstcoaching II

„Äußere Systeme und innere Repräsentation“

Im Kurs II der systemischen Vertiefung  geht es um die innere Repräsentation von äußeren Systemen u.a. nach Lukas Derks (soziales Panorama), Gunther Schmidt (hypnosystemische Konzepte) und Matthias Varga von Kibéd (syst. Strukturaufstellung).

Nichts beeinflusst unser emotionales Erleben mehr als die Menschen in unserem unmittelbaren Umfeld. Dabei wirkt emotional vor allem die innere Repräsentation, d.h. wie wir uns selbst, und die Menschen um uns herum „innerlich verorten“.

In dem Kurs geht es um die wichtige Frage, wie es uns gelingen kann mit Coaching und Selbstcoaching wieder öfter „inneren Frieden“ zu finden; wertschätzend zu kommunizieren und dabei gleichzeitig auch unseren eigenen Raum zu schützen – für innere Stabilität, gesundes Wachstum und Entwicklung.

Inhalte:

  • Die Bedeutung und Wirkung der inneren Repräsentation.
  • Core Zustände, Selbstwahrnehmung und systemischer Zusammenhang.
  • Das Modell der inneren Haltung, Körperhaltung, Verhalten und Nachhaltigkeit.
  • Das System im Rahmen aller seiner Möglichkeiten.
  • Die Arbeit mit dem „zukünftigen Ich“.
  • Auftanken und kongruent lösungsorientiert handeln.
  • Unterstützung, Sicherheit und Freiraum im System.

Kurszeiten: 

Freitag 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Sonntag 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Kursgebühr:

260,00€   (Vertiefung und Stabilisierung 160€)

Unsere nächsten Termine

22. 06. 2018
Systemisches Coaching und Selbstcoaching II in Hochdorf bei Esslingen
Trainer: Volker Kauffmann Zur Anmeldung